PORIT GmbH

Dämmung / Raumklima

Mit PORIT bauen Sie auf hervorragende Wärmedämm-Eigenschaften. Außerdem sorgt die große Rohdichte für eine hohe Wärmespeicherfähigkeit und somit ein angenehmes Raumklima.

Kaum ein anderer massiver Wandbaustoff besitzt solch eine geringe Wärmeleitfähigkeit, welche eine hervor­ragende Wärmedämmung bedeutet, wie Porenbeton. Die geringe Wärmeleitfähigkeit entsteht durch die Vielzahl kleiner Luftporen im PORIT-Porenbeton. Gekennzeichnet wird der Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit.

Die DIN 4108-4 enthält Anforderungen an die Wärmedämmeigenschaften und Wärmespeicher­fähigkeit von Porenbeton, sowie wärmeschutz­technische Hinweise für die Planung und Ausführung.

PORIT-Porenbeton besitzt durchweg eine geringere Wärmeleitfähigkeit als dies die Norm DIN 4108 Teil 4 fordert. Über diese verbesserten Wärmeleitfähigkeiten werden amtliche Zulassungsbescheide ausgestellt, die dann im Bundesanzeiger veröffentlicht werden.

Neue Broschüren

EnEV 2016

 

PORIT Mehrfamilienhäuser